We are updating our website design to improve the experience on our site.

Konzert: Jaspar Libuda und Daniel Moheit

Datum
Freitag, 19. Februar 2021, 19:00 Uhr
Ort
St.-Nikolai-Kirche Spandau, Reformationsplatz 1, 13597 Berlin
Mitwirkende
Jaspar Libuda: Kontrabass, Komposition. Daniel Moheit: Akkordeon, Komposition
Preis
Eintritt frei. Spenden erbeten. Kostenlose Einlasskarten erhalten Sie ab 22. Januar 2020 unter www.nikolai-spandau.de/tickets
Klangbilder. Geschichten ohne Worte.

Das Berliner Duo malt Klangbilder in der ungewöhnlichen Besetzung von Kontrabass und Akkordeon. Es entstehen musikalische Geschichten ohne Worte. Dabei verschmelzen Kontrabass und Akkordeon zu einem überraschenden Dialog, in dem beide Musiker ihre Instrumente in einem anderen als den üblichen Kontext verwenden. Jaspar Libuda bringt das gewaltige Streichinstrument zum Singen. Gezupft und mit Bogen, von den tiefsten bis zu den höchsten Tönen, erzeugt er Klangfarben die an Cello, arabische Laute oder elektrische Gitarre erinnern. Im Spiel von Daniel Moheit wird das Akkordeon zur Stimme, zum tragenden Bass, zum Bandoneon und Perkussioninstrument.

Mit diesem Konzert ist die Reihe "Unterm Dach", die unter normalen Umständen im beliebten, aber engen Museum Spandovia Sacra stattfindet, zu Gast in der großen Kirche, um mehr Platz zu haben.