Skatgruppe

Eine der am längsten bestehenden Gruppen der Nikolaigemeinde will ich Ihnen nun vorstellen. Wenn ich auf dem ersten Pokal (=Holzteller) nachsehe, gibt es seit 1965 die Skatgruppe. Am Anfang war das eine Veranstaltung der Jungen Gemeinde, aber schon bald erweiterte sich der Kreis um einige Erwachsene.

Zur Zeit sind wir etwa 15 – 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ja, auch einige Damen machen mit. Im Übrigen ist Skat gemeindeübergreifend, selbst aus Falkensee und Eichwalde haben wir Teilnehmer. Gespielt wird etwa sechsmal im Jahr alle zwei Monate, meist im Januar beginnend. Da es sich um einen Preisskat handelt, ist ein kleiner Beitrag mitzubringen. Seit Jahren sind das 5 €, die in Form von kleineren Preisen wieder ausgespielt werden. Außerdem gibt es für den Sieger einen Wanderpokal.

Wir spielen hauptsächlich nach den Regeln der Skatordnung, sodass z.B. Kontra, Re und Bockrunden nicht erlaubt sind.

In unserer Skatrunde sind alle Altersstufen vertreten, wobei die Seniorinnen und Senioren überwiegen. Für Anfänger ist unsere Runde nicht geeignet, aber man muss nicht „Profi“ oder „Vielspieler“ sein, um mitzuspielen. Im Vordergrund steht der Spaß am Spiel, was nicht ausschließt, dass sich jeder Mühe gibt, gut abzuschneiden.

Wer sich durch diese Beschreibung unserer Skatgruppe angesprochen fühlt, unseren Preisskat auszuprobieren, erhält Auskünfte von Friedhelm Noll (Tel. 362 56 76) oder E-Mail: nollfriedhelm[at]t-online.de.

Skatgruppe als PDF-Datei